Liebe Patientin,

als niedergelassene Ärztin bin ich verpflichtet, bei Abwesenheit für eine Vertretung zu sorgen. Sie finden hier – immer aktualisiert – die Zeiten meiner Abwesenheit sowie Namen der Ärztinnen und Ärzte, die mich im Fall von Urlaub oder Fortbildung vertreten. Sollte die Vetretung nicht erreichbar sein, zum Beispiel in der Nacht, ist das Aufsuchen eines Krankenhauses eine Möglichkeit, Hilfe zu erhalten.

Vertretung:  wird kurzfrstig hier mitgeteilt, auch auf dem Anrufbeantworter unter  0711 8178400 und unter 0711 851870.

Gerne möchte ich Ihnen auch einige allgemeine Hinweise zum Verhalten bei akuten Erkrankungen geben. Sie haben im Notfall immer die Möglichkeit jedes Krankenhaus aufzusuchen. Empfehlenswert ist das Aufsuchen eines Krankenhauses mit einer gynäkologischen Fachabteilung. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist nicht vorgeschrieben.

Die Notfallpraxis am Marienhospital betreibt KEINE spezielle frauenärztliche Sprechstunde mehr, so dass Sie sich auch an andere Krankenhäuser mit einer frauenärztlichen Abteilung wenden können.  

Insbesondere sollten Sie nicht zögern bei ungewohnten Schmerzen, Blutungen, bei gesicherter Schwangerschaft oder vermuteter Schwangerschaft ärztlichen Rat einzuholen. Vergessen Sie bitte in der Aufregung nicht, Ihre Krankenversichertenkarte und (wenn vorhanden) Ihren (alten) Mutterpass mitzunehmen.